Zeitgemäßer Geschmack. In aller Munde.

erlebnis-bild1

Der Gast von heute will beim Essen genießen. Eine Mahlzeit soll gesund und leicht sein, lecker schmecken und  – nicht zu vergessen  – möglichst ein optimales Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Ofenfrisch zubereitete Flammkuchen nach „Original Elsässer Rezeptur“ liegen voll im Trend und erleben  – angefangen beim Straßenfest über Großküchen bis hin zur Spitzengastronomie  – eine Renaissance. Traditionell wird ein dünner Brotteig, bedeckt mit einer Mischung aus Rahm, Speck und Zwiebeln, auf dem Steinboden eines Holzofens kurze Zeit gebacken. Die vorgeschnittenen Flammkuchen-Portionen werden dann ofenfrisch auf einem Holzbrett serviert und in geselliger Runde aus der Hand genossen.

Zum herzhaften Flammkuchen passen am besten grüne Blattsalate oder ein gemischter Salat mit einem Balsamico-Dressing. Die hausgemachte Köstlichkeit lässt sich wahlweise auch als Vorspeise in Menüabfolgen integrieren oder in dünne Streifen geschnitten zum Aperitif reichen. Gastgeber, die ihren Gästen individuelle Kreationen anbieten möchten, haben mit den Teigplatten, die mit und ohne Rahmgrundlage erhältlich sind, eine „kross-artige“ Grundlage zur weiteren Gestaltung!

Ihre Ansprechpartnerin:

Team-SNiegel
SUSANNE NIEGEL
Leitung Marketing/Qualitätsmanagement
Tel.: +49 (0) 6348.95.963-21
Fax: +49 (0) 6348.95.963-22
E-Mail: susanneniegel(at)flammkuchen-profi.de